Bilderbuchvorstellung in der Bücherei

Ingrid Erika Maier las auf Einladung der Bücherei ihr Bilderbuch „Quakolino auf Heimatsuche“ vor. In zwei Veranstaltungen wurde den Vorschulkindern des katholischen Kindergartens, einer Diagnose- und Förderklasse und einer 1. Grundschulklasse von der Büchereileiterin Gertrud Grabmeyer-Lanzl eine Autorin vorgestellt, die auch die Zeichnungen im Buch selbst angefertigt hat. Frau Maier gestaltete die Buchvorstellung, indem sie die Bilder des Buches mit Hilfe eines Beamers auf eine Leinwand projizierte, so dass alle Kinder gleichzeitig die gerade aktuelle Buchseite betrachten konnten.

Sie erzählte und las die Geschichte vom Froschjungen Quakolino, der fern seiner Heimat, diese, ein alter vertrauter Teich, wieder finden will. Da die anderen Frösche dorthin wegen drohender Gefahren nicht mitkommen wollen, ergreift Quakolino für seine Träume die Eigeninitiative. Zunächst wird er zwar enttäuscht, doch sein Mut und sein Vertrauen werden letztendlich belohnt.

Natürlich durfte dabei ein mehrstrophiges Froschlied gesungen werden und alle Kinder erhielten aus dem Proviantsack von Quakolino zum Abschied ein Lesezeichen und einen Gummifrosch.

Das Buch ist unter der ISBN Nummer 978-3-945993-01-9 im Handel erhältlich und kann auch in der Bücherei ausgeliehen werden.